Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Action disabled: source
reiseberichte:mammutpark_2019

Mammut Park 2019

Mit dem Russenblech, das heißt mit unserem Traumgespann Olga (UAZ Bus) und Toi Boi (Rallye Niva) auf dem Trailer, ging's diesmal auf's 21. Internationale Lada Niva Treffen. 8-)

Die knapp 400km zum Mammut Park wurden durch die gemeinsame Anreise mit Lada Freunden vom Niva Technik Forum erheblich kurzweiliger! - Danke Euch! ♥

Trotz undichter Hinterachse (und unerwartet steilen Hügeln - die wir teilweise nur mit 45m/h schafften ;-)) kamen wir heil in Stadoldendorf an - und konnten uns bei unglaublicher Nässe endlich ins lehmig-matschige Gelände stürzen… und das war einfach super! :-P Die knappen drei Tage mit lauter netten Verrückten vergingen wie im Flug! Und am Ende waren wirklich alle Klamotten nass (ja, auch die Unterhosen LOL)!

Ca. 150 Teilnehmer kamen aus mehreren Ländern Europas um den Lada Niva zu feiern, ihm etwas artgerechte Haltung zu ermöglichen und ein wenig aus dem Alltag auszubrechen um wertvolle Offroad-Erfahrungen zu sammeln - immer mit der Option auf Hilfe. 8-)

Das Offroadgelände ist groß und anspruchsvoll. Anders als in Peckfitz gibt es hier keine „Umfahrungen“. So kam es natürlich vor, dass sich viele Ladas im matschigen Wald festfuhren - aber Dank Bruderhilfe von Lada (oder Unimog ;-)) wieder freikamen. Einige haben sogar die Feder verloren, oder sind im wahrsten Sinne des Wortes „abgesoffen“. Aber auch hierfür gab es Hilfe! :-D

So hätte ich selbst nie gedacht mal AET Autoteile mit Autoteilen aushelfen zu können!!! LOL Gut dass ich den Luftmassenmesser dabei hatte, so bekam AET Meisterschrauber Rainer den „abgetauchten“ Niva wieder fit!!! Danke an alle Sponsoren und Helfer! ♥ Wirklich eine tolle Community! (Und besonderer Dank an STEVO für die alte Lomo!!! :-))

Am meisten beeindruckt hat mich der niederländische Gewinner des ältesten zugelassenen Ladas auf dem Treffen. Mack hat seinen 85-er 1600-er Niva auf Einspritzung umgebaut. Die dafür selbst bestückte und programmierte Leiterplatte lag einfach im Handschuhfach und steuerte die Einspritzdüsen zuverlässig (und mit blinkendem Mäusekino :-P) an! Ich liebe solche „Freaks“! Elektronik live = einfach genial! ♥

Alles in allem wurde viel geschraubt, viel gelacht und auch irgendwie auch viel gebadet! LOL Hier ein paar Eindrücke vom feucht-fröhlichen Event im Mammut Park! - Wir sind sehr glücklich, trotz des Achsdifferenzial-Simmering-Schadens wieder heil zurück gekommen zu sein. - Jetzt haben wir wieder was zu schrauben! - Pure Therapie! ;-)

[Hinweis: „Blättern“ der Galerie-Bilder mit Pfeiltasten (Tastatur) oder mit links/rechts „Wischen“ (Smartphone). „Schließen“ mit „X“ oder nach oben/unten „Wischen“ - je nach Endgerät :-P]

reiseberichte/mammutpark_2019.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/21 von Uwe Fischer